Nähkurse

Nähkurse  im Nähwittchen

Für alle Nähkurse ( ausgenommen NäFü) gilt:

Für Bekleidungsstücke und aufwendige Kinderkleidung aber auch aufwendige Patchworkarbeiten oder Taschen sind incl. Zuschnitt manchmal mehr als 3 Std. nötig.

Daher unterschätze die Intensität der einzelnen Kurse  bitte nicht.

In erster Linie nähen wir mit/nach Schnittmustern  und da  nimmt die Vorbereitung schon mal viel Zeit in Anspruch… um das Nähprojekt in 3 Stunden  fertig zu bekommen ist es daher sehr wichtig  sich gut vorzubereiten.

Du kannst  Zeit zu sparen , wenn Du mit schon fertig zugeschnitten Teilen zum Kurs kommst. ABER…. Das erfordert allerdings das genaue Zuschneiden incl. genaue Passzeichenübernahme und die Stoffe müssen vorgewaschen sein!!!!

Daher solltest Du Dich schon zu Hause mit Deine Nähmaschine beschäftigen und wichtige Grundeinstellungen, das Einfädeln aber auch das Aufspulen der Unterfadenspule üben. Dies erspart uns kostbare Zeit beim Nähen und so manches Problemchen.

Für alle Nähkurse  ( ausgenommen bei NäFü Kursen) sind Grundkenntnisse erforderlich bzw. Voraussetzung!!!!
Wenn Du aber noch unsicher bist helfen wir Dir natürlich gern bei Fragen wie z.B.:
– Welche Stiche für welchen Stoff
– Korrektes Aufspulen vom Unterfaden
– Wie lege ich die Spule richtig ein
– Wie holt man den Unetrfaden hoch
– Wie wechelt man das Nähfüßchen und warum
-Verriegeln
-Wie übertrage ich ein Schnittmuster richtig (Passzeichen, NZ u.s.w.)
-Zuschneiden ( Fadenlauf, Im Bruch, Gegengleich, Nahtzugabe etc.)
…. und all die anderen  Fragen die Du vielleicht auf dem Herzchen hast :O)
Dann sei aber bitte nicht traurig wenn Du Dein Projekt in der vorgegebenen Zeit vielleicht nicht schaffst.
Uns ,dem Nähwittchen Team, ist es nämlich wichtig dass Du das „Gelernte“ aus dem Kurs mitnimmst, es verinnerlichst und zu Hause umsetzten kannst. Und nicht das stupide „Zusammentakkern“ egal wie Hauptsache viel fertigstellen.  Qualität statt Quantität .